kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Jun 21 2024 06:53:22 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Hans D. Smoliner

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2007-05-11

Lili Marleen - eine andere Hymne?

Liebe Freundinnen und Freunde von kärnöl!

Berlin, April 1915.

Los mit dem Ersatz! Munition empfangen, eiserne Ration, Verbandspäckchen, Sandsack, Feldspaten, Stacheldraht-schere und - nicht zu vergessen - die münzkleine graue Scheibe aus Aluminium, die Erkennungsmarke, der Leichenorden. Angetreten in Linie zu zwei Gliedern! Abzählen! In Gruppen linksum ... marsch! - Ade also! (1)

Während Hans Leip, der junge Gardefüsilier, mit seinen Einheit aus dem Kasernenhof marschiert, wiederholt er leise immer wieder die Zeilen, eines noch während dieser letzten Nachtwache in Berlin niedergeschriebenen Gedichtes, bevor er an die Russlandfront abgezogen wird.

Soldaten, Schwule, Lesben, Minderheiten und kärnöl sind keine “Nation”, sie haben keine institutionalisierte Hymne, die einerseits ihre Identität, andererseits ihre Gemeinschaftsbildung im benthamschen Sinn bestärkt. Trotzdem oder gerade deswegen bedienen sich „Minderheiten“ fast traditionsmäßig sozialemanzipatorischer Elemente des literarischen und musikalischen Schaffens um ihren benthamschen Opferlammzustand - den ideologisierten kapitalistischen Missbrauch des Zustandes Mensch – Stimme zu geben.

Ohne es zu wissen, ohne es zu wollen hat Hans Leip in jener Nacht, vielleicht unter einer Laterne, die Grundwörter für die Hymne, jener Menschen gelegt, die aufgrund ihrer Stimm- und Machtlosigkeit zum benthamschen Kanonenfutter degradiert werden, um mit ihrem Tod den Gewinn zu maximieren. Die Grundbedürfnisse des Menschen – im Wort Liebe abstrahiert – wird im Massengrab der fahrlässigen Menschenkrida tagtäglich verscharrt.

Helga Pankratz und Nada Zerzer - Mitautorinnen des Buches „Die andere Hymne“ - beleuchten aus unterschiedlichen Perspektiven das neoliberalistische Phänomen der Nationalhymnen als Symbol der Macht. Denn diese beziehen sich weder im Text noch in der Melodie auf jene Teile der Gesellschaft, die wir als Minderheiten bezeichnen, meist schließen sie diese sogar aus. In einer Gesellschaft, Gemeinschaft, in einer Gruppe, ist jedoch jedes Individuum, jede Person, aufgrund ihrer Eigenart eine Minderheit.

Im Gegensatz zur benthamschen Pädagogik, will kärnöl, – auch wenn es in der Realbegegnung oft den Anschein hat, dass man Bentham persönlich begegnet – im Sinne der Autorinnen – Helga Pankratz und Nada Zerzer – dass Nationalismen, Kapitalismen und nicht transparente Machtansprüche hinterfragt und Gegenstimmen propagieret werden. Hören Sie zu und verleihen Sie ihrer Wahrnehmung, ihren Gedanken, Gefühlen - wann immer Sie heute Abend wollen – Stimme,

wie einst Lili Marleen!


Guten Abend



Literatur:
(1) Hans Leip: „Das Tanzrad - persönlicher Lebensrückblick“, 1979

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

susi brinks, 2007-09-15, Nr. 3920

sehr schön skizziert! wertvoll.

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 15. März 2024
r OLTA - Das Hufeisenmodell
Arbeiter:innenheim der KPÖ Villach, Ludwig-Walter-Straße 29

Freitag, 23. Feber 2024
r DEMO GEGEN RECHTS - DEMO PROTI DESNO
Klagenfurt Stadttheater

Donnerstag, 8. Feber 2024
r Zivilcouragetraining und queerfemeinistisches Argumentationszirkeltraining
mit anschließendem Vernetzungstreffen/ navrh možnost zu povezovanje
organisiert von/origanizirano od: Verein GemSe, KD Barba, schau.Räume
schau.Räume Villach, Draupromenade 6

Donnerstag, 18. Jänner 2024
r Filmvorführung "Kärnten is' lei ans"
Arbeiter:innenheim der KPÖ Villach, Ludwig-Walter-Straße 29

Samstag, 21. Oktober 2023
r Das ist uNser Haus!
Kleine Geschichte der Hausbesetzungen in Kärnten/Koroška Veranstaltet von: Squats statt Kärnten
schau.Räume, Draupromenade 6, 9500 Villach/Beljak

Mittwoch, 6. September 2023
r DIE GEMOCHTEN
Lesung und Buchpräsentation von Lydia Mischkulnig
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Mittwoch, 23. August 2023
r SPÄTLESE
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 26. Mai 2023
r Geld
Myzel, Lederergasse, 9500 Villach

Freitag, 2. Dezember 2022
r Partnerlook
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer.
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Donnerstag, 23. Juni 2022
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln - Fom End fon da Manachie bis häht
Die Geschichte Wiens auf Wienerisch. Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

r Weitere Dokumentationen