kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sun Oct 20 2019 16:25:25 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Herwig H. Peuker

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2003-12-23

Ist alles mach(t)bar?

Oder: wer hat die Macht?

D

er Handel jammert seit Jahr und Tag über sinkende Umsatzzahlen. Was steckt dahinter? Konsumfrust, Preisverfall oder etwa doch die geschwundene Kaufkraft? Die Marketingstrategen der Handelskonzerne zerbrechen sich sicherlich schon lange die Köpfe, wie die stagnierenden Umsätze kräftig angekurbelt werden könnten. Ansatzweise gibt es ja schon Versuche. Wer hat sie noch nicht entdeckt, die Schokoladeosterhasen und bunten Eier – zwei Monate vor Ostern, Nikoläuse und Krampusse – bereits Ende September in den Regalen.

Da könnte jemand bereits folgende Idee, die auf den Talkmaster Joki Kirschner (wer kennt ihn noch?) zurückgeht, im Hinterkopf gehabt haben. Sein aussagekräftiger Werbespruch: „Man muss rechtzeitig schauen, dass man es hat, wenn man es braucht“ liegt manchem Leser sicher noch im Ohr. Und eben diesen Spruch könnten die Werbestrategen wieder kräftigst aktivieren. Was spricht dagegen obige Artikel nach dem "Kirschnermotto" rund ums Jahr in die Regale zu stellen. Bei den gekochten Eiern könnte es eventuell Probleme mit der Haltbarkeit geben. Schokolade hingegen hat ein langes Ablaufdatum. Und wenn wirklich etwas verdirbt, kein Problem, es ist ja alles ständig verfügbar.

Stell Dir einmal die unzähligen Anlässe vor zu denen Produkte derzeit noch gezielt platziert werden: Muttertag, Vatertag, Valentinstag, Geburtstag, Namenstag, Todestag, Hochzeitstag, Nationalfeiertag (für Fahnen- und Wimpelproduzenten), Allerheiligen, Tag des Apfels, Tag der Birne etc.

Fasching gibt's bei uns in einigen Bereichen (Politik?) sowieso rund um die Uhr, da kann man die benötigten Utensilien ruhig das ganze Jahr über verkaufen, zumal es ja jetzt für Maskierfreudige auch noch Halloween gibt. Auch die Zoohändler könnten ihre Umsätze gewaltig steigern und nicht nur Fischfutter und Zwerghamster verkaufen. Pfingsten, bisher stiefmütterlich vernachlässigt, wäre der ideale Anlass um ein neues Produkt zu vermarkten: die Friedenstaube. Und da man ja nicht weiß, wann "Uncle Sam" den nächsten Krieg führen wird, ist es sicherlich von Vorteil, die Tauben das ganze Jahr über im Sortiment zu belassen.

Zurück zu meiner einleitenden Frage: Ist alles mach(t)bar? Offensichtlich ja, denn sonst würde es ja diesen Unfug (wie Schokonikoläuse im September) nicht geben. Und deshalb appelliere ich an Eure Macht als mündige Konsumenten: stoppt diesen Konsumterror, bevor die Konzernstrategen wirklich das "Kirschnermotto" aufgreifen.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen