kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Oct 31 2014 14:23:47 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

ÖIE Kärnten

Für EINE WELT

Dies ist die Seite für eine Emanzipatorische Entwicklungspolitische Bildung.

Zuletzt erschienen:

2012-01-09: Tätigkeitsbereiche des ÖIE-Kärnten im Überblick
2012-01-08: Sendereihe Die Welt – ein Dorf / Svet je vas
2011-06-13: Seminare für Lehrer/innen an der Pädagogischen Hochschule
2010-08-30: Workshops für die Schule
2008-12-09: Thema EU

Sämtliche Beiträge

2006-04-22

Evaluiert die Evaluierer

Den Kakao, durch den man gezogen wird, nicht auch noch ausschlürfen!

Im Jahr 2002 wurde von der Schulverwaltung aus der einzelne Lehrer / die einzelne Lehrerin bzw. einzelne Schulen unter die Lupe genommen. Durch Herumdoktern am Einzelnen sollte die Qualität verbessert werden. Die implizite Grundannahme: Rahmenbedingungen, Fragen des Schulsystems sind nicht wichtig. Eine Gruppe Villacher Lehrer/innen hat in einer ironischen Aktion den Spieß umgedreht nach dem Motto: Evaluiert die Evaluierer!

Feedback für die Schulpolitik

Der Landesschulrat für Kärnten gibt vor, daran interessiert zu sein, dass sich der Unterricht verbessert. Dazu werden Evaluierungsbögen ausgeteilt. Nun ist zwar nichts gegen eine Auswertung des eigenen Unterrichts zu sagen, bemerkenswert ist aber, dass eine solche Initiative just zu dem Zeitpunkt erfolgt, wo die Rahmenbedingungen für Unterricht massiv verschlechtert werden. Das Motiv ist durchschaubar: Die einzelnen Lehrer/innen, die einzelnen Direktor/inn/en müssen sich verbessern, während die politischen Rahmenbedingungen als unveränderbar dargestellt werden. Mit unserem vorliegenden Feedback versuchen wir, die Diskussion wieder in richtige Bahnen zu lenken. Bitte kopieren und weitergeben!
+++ — —
1) Ich finde den Abbau von Planstellen für eine gedeihliche Weiterentwicklung des Schulsystems
notwendig und richtig - falsch:
....
2) Ich finde, dass die Evaluationsaktion des LSR zur Lösung der Schulprobleme beiträgt und den Unterricht verbessert
stimme zu - stimme nicht zu:
....
3) Ich bin mit der Verminderung von Werteinheiten, die das schulische Zusatzangebot verringert und die Gruppengrößen erhöht
einverstanden - nicht einverstanden:
....
4) Ich finde den in der Raschauer-Studie beschriebenen und vom Dienstgeber forcierten Umbau der öffentlichen Schulen hin zu “Leistungserbringern”, die wie “Privatschulen” organisiert sein sollen
sinnvoll - höchst problematisch:
....
5) Ich halte die zunehmende Konkurrenz unter Schulen (Schulprofile, Folderwahn Suche nach immer neuen Publicitygags,.....) für
positiv - negativ:
....
6) Ich finde, dass die zunehmende Konkurrenz unter KollegInnen und der Druck zur Profilierung (mit dem Nebeneffekt des um sich greifenden Mobbings) zu einem besseren Unterricht führt
stimme zu - stimme nicht zu:
....
7) Die beabsichtigte Abschaffung der Pragmatisierung bewirkt kein Mehr an verschiedenen Formen der Willkür und beeinträchtigt die Unabhängigkeit der Lehrerentscheidungen nicht
stimme zu - stimme nicht zu:
....
8) Ich spüre zunehmenden Druck und Stress als Lehrer/in bzw. Direktor/in
stimme zu - stimme nicht zu:
....
9) Die pauschale Abwertung der Lehrer/innen als “unausgelastete Privilegienritter, die für ihren Halbtagsjob auch noch fürstlich entlohnt werden”
motiviert mich - demotiviert mich:
....
10) Ich halte den massiven Reallohnverlust der letzten Jahre
für vertretbar - nicht vertretbar:
....
11) Die schrittweise Schließung von kleinen Landschulen (über die Umwandlung in Exposituren) halte ich für
unproblematisch - einen großen Fehler:
....
12) Die scheibchenweise Reduktion der Zuteilung von Integrationslehrer/innen-Stunden ist
leicht verkraftbar - unzumutbar:
....
13) Die Schonung von Großvermögen (z.B. Privatstiftungen, ... ) und der Ankauf von Abfangjägern bei gleichzeitigen Einsparungen im öffentlichen Dienst ist als Prioritätensetzung meiner Meinung nach
richtig - falsch:
....

Bis Ende des Schuljahres einsenden an: Landesschulrat für Kärnten, 10.Oktober-Str. 24, 9020 Klagenfurt

rÜbersicht: ÖIE-Kärnten rEmanz. Entwicklungspol. Bildung rNachdenken über Bildung und unser Tun
Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2012-01-09: Tätigkeitsbereiche des ÖIE-Kärnten im Überblick
2012-01-08: Sendereihe Die Welt – ein Dorf / Svet je vas
2011-06-13: Seminare für Lehrer/innen an der Pädagogischen Hochschule
2010-08-30: Workshops für die Schule
2008-12-09: Thema EU
2008-01-30: Globalisierung ent-wickeln
2007-09-06: Angebote für die Schule
2007-06-19: Einmischen in aktuelle politische Auseinandersetzungen
2007-06-13: Nachdenken über Bildung und unser Tun
2007-05-25: Schokolade, schon mal selbst gemacht?
2006-12-18: Individuelle bzw. konkrete Handlungsmöglichkeiten
2006-11-11: Manchmal könnte man schon resignieren …
2006-11-10: Filmvorstellungen für Schüler/innen: EINE UNBEQUEME WAHREIT
2006-10-01: Grundbegriffe – Hintergründiges
2006-07-08: TOOOOOOOOOR!
2006-05-28: Zentrale Forderungen von WiDdL
2006-05-21: Anders leben 1: Renitente Konsumenten
2006-05-19: Lesungen für Schulen
2006-04-27: Forum Alpenkonvention Kärnten
2006-04-22: Evaluiert die Evaluierer
2006-04-21: Strebermann, geh du voran
2006-04-19: Anonymus: Subversion in der Schule
2006-04-12: Ein Manifest für die Zukunft der Einen Welt
2006-04-10: Emanzipatorische Entwicklungspolitische Bildung
2006-04-08: Der lange Weg meiner Jeans
2006-04-08: Fußbälle
2006-04-07: Weltsicht entwickeln
2006-04-07: Bittere Orangen
2006-04-07: Essen fressen Erde auf!
2006-04-07: Eine Bohne erobert die Welt
2006-04-07: Erdäpfel und andere Überlebensmittel
2006-04-07: Verein bündnis für EINE welt
2006-04-07: Humanressourcen für den Weltmarkt
2006-04-07: (K)Ein krummes Ding

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 31. Oktober 2014 20:00

r Fahren Sie niemals Untergrundbahn

Felix Strasser referiert frei nach Daniil Charms u.a., warum man nicht mit der Untergrundbahn fahren sollte.
Kremlhoftheater, Villach Ludwig Walter Str. 29

Donnerstag, 6. November 2014 19:00

r Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil: Buchpräsentation und Diskussion mit Emmanuel Mbolela und Dieter A. Behr

Alpen-Adria-Universtät Klagenfurt, Vorstufengebäude, Raum: V.1.07

Sonntag, 16. November 2014 11:00

r Global Shopping Village-Endstation Kaufrausch. Im Anschluss an den Film Gespräch mit Lorenz Glatz(Redakteur) u. Ulli Gladik(Regie)

FILMSTUDIO VILLACH im Saal 3 des Stadtkino Villach, Rathausplatz

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 28. Oktober 2014
r VOLXKÜCHE
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 21. Oktober 2014
r Israel/Palaestina - Historische Konjunkturen von Konflikt und Krieg; Vortag mit Helmut Krieger; davor ab 18:00 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Dienstag, 9. September 2014
r Gender und Klimawandel: was haben Geschlechterverhältnisse mit dem menschengemachten Klimawandel zu tun? ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 26. August 2014
r Von der Integration zur Inklusion – ist das die Lösung? Referat u. Diskussion mit Margret Baltl, ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Montag, 11. August 2014
r Montagsmahnwache - Für Frieden in der Ukraine !
Hauptplatz Villach

Dienstag, 29. Juli 2014
r Die Ukraine-ein Bündel von Widersprüchen. Vortrag mit Hermann Dworzcak. Davor ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 24. Juni 2014
r Rattenfänger von Wien
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 17. Juni 2014
r Lesung: „Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil" mit Emmanuel Mbolele und Dieter A. Behr
Gasthof Kasino, Kaiser Josef Platz 4, 9500 Villach

Dienstag, 10. Juni 2014
r Solidarität wär eine prima Alternative! Unsere "imperiale Lebensweise" zwischen Zwang und Möglichkeit zur Veränderung. Vortrag mit Friederike Habermann. Ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Samstag, 7. Juni 2014
r Longo Mai-Tag der offenen Tür und Hoffest am Stopar
Hof Stopar, Lobnik 16, 9135 Bad Eisenkappel/Železna Kapla

r Weitere Dokumentationen